Anreise Amrum Schiff Dagebüll

Die Anreise erfolgt zunächst per Bahn oder mit dem eigenen PKW bis nach Dagebüll. Von dort geht es weiter mit den Schiffen der Wyker Dampfschiffs-Reederei (WDR) über Föhr oder auf dem direkten Wege zur Nordseeinsel Amrum.
Amrum Dagebüll
     Fährschiff Dagebüll Mole

Weiterhin verkehren Schiffe von dem etwas südlich gelegenen Schlüttsiel nach Amrum. Die Fahrt von dort dauert aber aufgrund der Ansteuerung der Halligen Hooge und Langeneß etwas länger als von Dagebüll aus.
Die Schiffe fahren während der Hauptsaison fast stündlich. Da die Strecke ausschließlich durch das flache Wattenmeer führt, kann man eigentlich aufgrund fehlendem Seegang nicht seekrank werden.
Die Fahrt dauert ca. 1 1/2 bis 2 Stunden und führt entlang der Halligen und der Insel Föhr nach Amrum. Unterwegs begegnet man bei Niedrigwasser zudem einigen Sandbänken, auf denen oftmals zahlreiche Seevögel und manchmal auch Seehunde verweilen. Ebenso kann man mit viel Glück Krabbenfischern mit ihren wunderschönen Kuttern bei der Arbeit zuschauen.
Auf Amrum angekommen, sollte man sich nicht von der optisch wenig ansprechenden Mole abschrecken lassen. Dieser Bereich ist so ziemlich der häßlichste Ort dieser Insel. Dafür wird man aber bei der weiteren Erkundung der Insel um so mehr entschädigt.
Zum Schluß noch ein paar Tips zur Anreise:
Wer mit dem Auto anreist, sollte sich eine kurze Rast im südlich von Dagebüll gelegenen Hauke-Haien-Koog nicht entgehen lassen. Für Ornithologen besonders interessant sind die vor allem während der Zugzeit zahlreich vorhandenen Vogelarten.

 

Amrum Fischkutter
     Krabbenkutter beim Fischen

Wer mit dem Zug anreist, erspart sich zwar die Strapazen einer Autofahrt, wird aber oftmals dennoch nicht ganz von Unannehmlichkeiten verschont. Gerade bei einer Anreise über Niebüll muß man oft lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Hier zeigt sich die Bahn nicht gerade von ihrer besten Seite.


Hier noch eine wichtige Telefon-Nummer der Wyker Dampfschiffs-Reederei
(Geschäftsstelle Wittdün / Amrum): Tel. 04682 / 825

 

 

Homepage_Back.gif (3796 bytes)



© V. Schmanke 2000