Norddorf

Hotel Hüttmann im
Zentrum von Norddorf


Norddorf, der einzige Ort der Insel mit Fußgängerzone, zeigt heute ein modernes Bild. Erstklassige Hotels, aber auch schicke Privatpensionen prägen das Ortsbild.
Hier findet man auch das einzige Kino der Insel.
Der Ort wird vor allem von jungen Leuten bevorzugt, da er zahlreiche sportliche Möglichkeiten bietet und auch abends noch einen Besuch lohnt.



Das Umfeld des Ortes zeichnet sich durch große Dünengürtel, Waldgebiete und Heide aus.
Ein Besuch des Quermarkenfeuers lohnt sich immer, da man von hier eine wunderbare Aussicht über die Dünen und den Kniepsand hat.
Erreichbar ist dieser Aussichtspunkt über die durch den Dünengürtel verlaufenden Bohlenwege oder über den Kniepsand.



Quermarkenfeuer



Angus im Bereich der
Norddorfer Marsch

Schaf1.gif (8083 bytes)Schaf1.gif (8083 bytes)Schaf1.gif (8083 bytes)


Auch die Norddorfer Marsch lädt zu einem Abstecher ein und bietet einen besonderen Kontrast zwischen grünen Wiesen und schwarzen Angus.
Hier wird noch Viehwirtschaft betrieben. Neben Angus halten sich zu verschiedenen Jahreszeiten auch Schafe, Fasane, Gänse und Watvögel in der Norddorfer Marsch auf.



Gans.gif (5836 bytes)


Reetgedeckte Häuser sind auch heute noch zahlreich im Ortsbild vorhanden. Die in den letzten Jahren entstandenen Bauten wurden zumeist im Friesenstil errichtet und passen sich hervorragend der Umgebung an. Leider entstehen auch hier wie fast überall auf der Insel zunehmend große Ferienwohnungskomplexe, die zwar optisch ansprechend wirken, aber nicht so recht in das beschauliche Bild der Insel Amrum passen.
Dennoch wird viel für einen schönen Gesamteindruck des Ortes getan.



Friesenhaus in
Norddorf


Norddorfer Strand


Zum Strand sind es nur wenige Minuten. Er ist hier lange nicht so breit wie an anderen Stellen der Insel.
Am Strandaufgang kann man sich einen Strandkorb oder einen Bollerwagen mieten. Feinkörniger, weißer Sand, gesonderte Abschnitte für FKK-Freunde und Hundebesitzer sowie zahlreiche Sportmöglichkeiten (Windsurfen, Katamaransegeln, Beach-Volleyball-Spiel) zeichnen diesen Strand aus.
Markierte Badezonen werden von der DLRG überwacht.



Besonders empfehlenswert ist auch ein Besuch des Teehauses bei Norddorf. Es liegt an der Wattenmeerseite und zieht sowohl Vogelliebhaber als auch Teegenießer an.
Einzigartig ist die wohnliche Atmosphäre, die besonders in den Abendstunden bei einem gemütlichen Tee zum Verweilen einlädt.



Teehaus und Angus bei Norddorf*


* : Das Foto wurde mir freundlicherweise von Stefan Preuß aus Recklinghausen zur Verfügung gestellt.

 

Homepage_Back.gif (3796 bytes)



© V. Schmanke 2000